Ethereums prisstigning er ’spekulativ‘, mens Bitcoin’s vekst drives av grunnleggende, sier Bloomberg

Bloomberg sa at den fantastiske ethereum-prisstigningen er basert på investorspekulasjoner, samtidig som han fastholder at avansementet i prisen til kongen av cryptocurrencies, bitcoin, er organisk og bygger på solide grunnleggende.

Spekulasjoner kontra grunnleggende

Til tross for den brutale korreksjonen i midten av mars på tvers av markeder , har ethereprisen fortsatt sin oppstigning for den bedre delen av året. Imidlertid kom de fleste av ETHs gevinster i løpet av de siste fire ukene. 5. august steg verdens nest mest verdifulle cryptocurrency høyere for å bryte over $ 400. Foruten kort topping av $ 400-merket forrige helg, har Bitcoin Profit ikke registrert så høye priser siden august 2018. Bitcoin har også stevnet de siste par månedene, men ikke så hardt som ethereum.

I følge Bloombergs kryptoutsikter fra august 2020, ser ETHs meteoriske økning ut til å være knyttet til spekulasjoner fra investorer. Kryptoanalytikerne ved Bloomberg hevdet nylig at mens ethereums dramatiske prisvekst er spekulativ, har bitcoin kommet igjen på grunn av de blomstrende grunnleggende faktorene:

“Ethereum har utvidet fjorårets høydepunkter og hoppet til en

av de mest fremtredende store krypto-eiendelene i 2020, men vi

se rallyet som mer spekulativt kontra gunstig etterspørsel

vs. leveringsbetingelser som støtter Bitcoin. ”

Bloomberg forklarte videre at ethereum kun er omtrent en femtedel av markedets markedsandel for bitcoin og at det står overfor mye konkurranse fra andre lignende cryptocurrencies. I kontrast antyder Bloomberg at bitcoin utvikler seg sakte til å bli en digital versjon av gull, med korrelasjonen til at edelt metall bare blir sterkere.

Ethereum Bulls Growing Bullish Ahead Of ETH 2.0

Ethereums prisvekst er antagelig som et resultat av DeFi-hypen de siste par månedene. Spesielt har stablecoins og avkastningsoppdrett tiltrukket et stort antall investorer til ethereum.

Momentet har blitt ytterligere styrket av optimismen om at den etterlengtede ETH 2.0-oppgraderingen endelig vil bli lansert om noen måneder. Det endelige testnettet før Ethereum 2.0, Medalla testnet, gikk faktisk live 4. august.

Med ETH 2.0 vil ethereum-nettverket gå over til en Proof of Stake konsensusalgoritme, og den vil kunne behandle flere transaksjoner enn bitcoin. Dessuten tror investorer at ethereum vil bli mer effektive og i stand til å støtte det stadig blomstrende DeFi-markedet .

What DOGE is going on? TikTok creates a new paradigm in cryptomoney trading

 

Less than two weeks after Dogecoin’s (DOGE) price and trading volume exploded after a TikTok challenge went viral, the meme currency has been in the headlines again. This time, Elon Musk’s humorous tweet briefly reversed the downward trend the asset had entered since the TikTok momentum began to wear off.

While the latest development may reinforce the impression that Dogecoin only thrives in the fleeting and whimsical cycles of Internet attention, it should not obscure the potentially more important lessons of its earlier user-driven momentum.

The meme factory meets the meme currency

TikTok, the video sharing application acclaimed as the fastest growing social networking service in history, provides a perfect environment for creating and disseminating audio-visual memes. TikTok’s challenges represent a particularly viral form of communication where information travels at lightning speed, potentially multiplying user engagement by orders of magnitude in a matter of days.

The user of the jamezg97 video application started posting videos calling other TikTok users to invest in Bitcoin Revolution at the end of June, but it was the user’s posting on July 2nd that seems to have triggered the subsequent increase in purchases. So far, the video has registered more than 1.1 million visits.

Elon Musk sees the future of the „Dogecoin Standard“, DOGE price increases by 14

From the start of the sharp upward movement around July 6 to the peak on July 9, the price of the currency has more than doubled from $0.0023 to $0.0049, while the daily trading volume has increased tenfold from around $110 million to $1.1 billion, according to CoinMarketCap data. Google Trends data showed a corresponding increase in Dogecoin-related search terms around the same time. From then on, the short-term effect of the TikTok campaign started to decrease.

As an ironic meme-inspired coin designed in 2013 to appeal to a broader, less tech-savvy audience than Bitcoin’s faithful, Dogecoin adapted well to resonate with TikTok’s entertainment base. Another selling point has been the miniscule price of a single coin, which has probably hidden the fact that bringing it to $1 as proposed would require a percentage increase of tens of thousands.

The response of the crypto ecosystem

Regardless of the motivations that have triggered the influx of new users, some market participants were quick to deploy the infrastructure needed to accommodate them. On July 9, the OKEx crypt-currency exchange platform announced the launch of leveraged spot trading, perpetual swaps and savings features on Dogecoin, while Binance opened perpetual futures contracts.

OKEx CEO Jay Hao explained the decision to expand Dogecoin’s offering in the sense that despite the reputation of an asset-memoire, the currency is not a joke as it is fully functional as a payment method and has a strong community. Another important commercial platform to quickly include Dogecoin in the list was Bitfinex, whose technology director, Paolo Ardoino, referred to Doge’s internal dialogue style in a tweet: „How wonderful! MegaDOGE at @bitfinex ! Drop the gud boi!!!!!!!!!“ Ardoino sounded more reserved when talking to Cointelegraph, saying that the decision to list the asset was made in response to consumer demand:

„We always listen to our user base and try to offer the tokens they want to market. I cannot comment on the sentiment of either token. As an exchange, we are token agnostic. We simply provide a platform where people can trade. …] As an exchange, Bitfinex supports financial inclusion, so we see this as a broadly positive trend, but investors always have to consider the risks carefully.

Analisi dei prezzi Bitcoin: Perché la ripartizione BTC/USD a $8.000 è dietro l’angolo?

  • Il prezzo Bitcoin è stato rifiutato da livelli inferiori a 9.500 dollari per cercare un saldo superiore a 9.200 dollari.
  • BTC/USD sta fissando un pozzo senza fondo, specialmente se il supporto del triangolo non riesce a tenere.

Bitcoin ha corretto sopra i 9.400 dollari per la prima volta questa settimana. Sfortunatamente, è diventato un compito in salita sostenere guadagni superiori a 9.500 dollari; una mossa che alla fine avrebbe potuto aprire un gap per guadagni superiori a 10.000 dollari. Invece, BTC/USD è ricaduta nelle mani degli orsi che non hanno perso tempo a mandarla verso i 9.000 dollari. Al momento, Bitcoin Evolution sta schivando a 9.220 dollari nel bel mezzo di una tendenza ribassista in via di sviluppo.

La ripartizione del triangolo imminente

Guardando il grafico giornaliero, Bitcoin sta facendo trading all’apice di un modello di triangolo simmetrico. Il breve rally di metà settimana non è riuscito a superare la resistenza del triangolo. Le perdite delle ultime 24 ore sono attualmente in cerca di supporto al di sopra della resistenza del triangolo. Se il supporto tiene, Bitcoin potrebbe intraprendere il viaggio verso i 10.000 dollari di nuovo. Tuttavia, se il supporto del triangolo cede alla pressione di vendita in corso, aspettatevi che il prezzo del Bitcoin si avvicini a 8.000 dollari, soprattutto se le aree di supporto provvisorio a 9.000, 8.800 e 8.600 dollari si sbriciolano.

Analisi tecnica Bitcoin

Bitcoin è inclinato verso il lato ribassista a seguito del rifiuto da 9.400 dollari. Gli acquirenti stanno lavorando molto duramente per difendere il supporto a 9.200 dollari, così come il già citato supporto a triangolo.

Se ci riusciranno, indicatori come l’RSI e il MACD suggeriscono che una tendenza laterale prenderà il sopravvento all’inizio. Quest’ultimo si aggrappa alla linea mediana mentre l’RSI a 50 (la media). Osservare la direzione di questi due indicatori mano nella mano con il volume potrebbe aiutare a capire la direzione che prendono i BTC/USD. Per ora, tenere oltre i 9.200 dollari sembra essere la preoccupazione principale dei tori.

Livelli Intraday chiave Bitcoin

Tasso spot: 9.920 dollari

Cambiamento relativo: -12

Variazione percentuale: -0,14

Tendenza: Orso

Volatilità: Alta

Intelligente Vertragsübernahme durch Unternehmen

Sergej Nasarow: Intelligente Vertragsübernahme durch Unternehmen vor dem Start

Der CEO von Chainlink, Sergey Nazarov, und der Präsident der Interwork Alliance, Ron Resnick, sind optimistisch, dass sich die Übernahme von Unternehmen beschleunigt.

Die Einführung intelligenter Verträge und der Blockkettentechnologie in Unternehmen wird sich laut Sergey Nazarov, CEO von Chainlink, und Ron Resnick, Präsident der Interwork Alliance, bald zuspitzen.

Die beiden waren heute Morgen Mitglieder eines Unitize 2020-Panels und zeigten sich optimistisch, dass wir sowohl bei der Annahme von Unternehmen als auch bei der Regulierung und der Akzeptanz der Technologie bei Bitcoin Era durch die Regierung in einem aufregenden Tempo vorankommen werden. Sie konnten jedoch nicht sagen, ob sich das Jahr 2020 als Wendepunkt bei der Einführung der Technologie erweisen wird.

„Im Vergleich zu vor ein paar Jahren“, so Nasarow, „gibt es immer mehr Menschen, die ’schnelle Anhänger‘ sind und nur darauf warten, dass ein Technologieführer einen ersten Schritt macht“.

Die von Nathaniel Whittemore moderierte 30-minütige Sitzung befasste sich mit den Wertversprechen von Blockchain aus Sicht der Unternehmen und ging auf einige der wichtigsten schmerzlichen Punkte ein, die angegangen werden müssen, damit eine groß angelegte Adoption stattfinden kann.

Es ist nicht ohne Herausforderungen

Bestehende Systeme haben Hunderte und Tausende von Menschen, die sie kennen und täglich mit ihnen interagieren, und die Herausforderung für die Branche besteht darin, wie man Blockchain in die Gleichung einbringen kann, ohne massive Kosten für die Umschulung oder Neuentwicklung dieser Lösungen und Interaktionen zu verursachen.

Nasarow sagte, die Technologie müsse sich mit diesen bestehenden Unternehmenslösungen verbinden, wobei der Grad der technischen Interaktion mit dem Grad der Akzeptanz verbunden sei.

Resnick skizzierte zwei Hürden im Zusammenhang mit Vorschriften und Prüfungen, die noch überwunden werden müssen. Gegenwärtig gibt es nur sehr wenig Vertrauen der Regulierungsbehörden in die Technologie, und die Vorschriften sind von Land zu Land unterschiedlich. Viele Unternehmen warten auf mehr Klarheit, bevor sie eine Blockkettenlösung annehmen, fügte er hinzu. Rechnet man die Kosten für Audits und die schweren Papierpfade hinzu, die es für viele Unternehmen noch geben wird, gibt es einige große Herausforderungen, bevor viele Vorteile realistisch erreicht werden können.

Eine Verschiebung ist im Gange

Damit Blockchain als eine ernstzunehmende Lösung angesehen werden kann, waren sich die Podiumsteilnehmer einig, dass eine Massenadoption die Integration sowohl öffentlicher als auch privater Blockchains in eine gemeinsame und interoperable Dateninfrastruktur erfordert.

Resnick sagte, dass wir bereits jetzt Menschen sehen, die nach neuen Wegen suchen, miteinander in Bezug auf Daten zu interagieren, und dass es einen großen Wandel in der Art und Weise gegeben hat, wie Regierungen, Unternehmen und alle anderen ihre Daten gemeinsam nutzen.

„Es dreht sich alles um eine gemeinsame Dateninfrastruktur“, sagte er.

Das soll nicht heißen, dass es nur eine Blockkette geben wird, erklärte Nasarow weiter. Unternehmenslösungen konzentrieren sich derzeit auf den Schutz der Privatsphäre und die Einhaltung laut Bitcoin Era von Vorschriften, während für den einzelnen Benutzer Dezentralisierung und Sicherheit im Vordergrund stehen. Er sagte, wir werden sehen, dass jede dieser Lösungen einen Mittelweg einschlagen wird, der den Bedürfnissen beider Szenarien gerecht wird.

Was brauchen Unternehmen von Blockchain?

Nazarov und Resnick waren sich einig, dass Unternehmen drei Hauptanforderungen an Blockchain-Lösungen haben: Beschleunigung von Transaktionen und Reduzierung der Latenzzeiten, Schutz von Transaktionsdaten und verbesserte Sicherheit und Skalierbarkeit durch Dezentralisierung.

Nasarow schlug vor, dass Unternehmen nicht ihre gesamten Systeme über Blockchain laufen lassen müssen, um die Vorteile der Technologie nutzen zu können. Sie brauchen lediglich ein Orakel oder eine Verbindung zu einem solchen, um ihre Transaktionen on-chain zu verarbeiten.

Bitcoin News Today – Nagłówki na 29 czerwca

Bitcoin rozpoczyna stopniowy powrót do zdrowia
Bitcoin zanurzył się o 60 procent, gdy ostatni raz ten znak błysnął
Wieloryby gromadzą więcej Bitcoin Revolution podczas lekkiego zanurzenia
Bitcoin News Today – Po powrocie do zdrowia około 150 procent z niskiego poziomu w marcu, trakcja wzrostowa Bitcoinu zanikła w ciągu ostatnich tygodni. Od około dwóch miesięcy, najbardziej dominująca waluta cyfrowa na świecie została uwięziona poniżej strefy 10 tys. dolarów. To spowodowało, że główny wskaźnik trendu zatrzymał swoją tendencję wzrostową. Inwestor powiedział ostatnio, że szanse na silny spadek będą się pojawiać, jeśli wskaźnik przesunie się dalej.

Bitcoin poprawił 60% ostatnio, gdy ten znak migał.
Pewien kryptoanalityk zauważył, że tygodniowy odczyt RSI Stochastic Bitcoin ma za zadanie wydrukować niedźwiedzi znak – krzyżówkę niedźwiedzią, podczas gdy Stochastic ma ponad 70 lat. W historii Bitcoinu, gdy tylko ten znak miga, cena waluty cyfrowej mocno się koryguje. Na przykład, blisko wyżu 10.500 dolarów na początku tego roku, wskaźnik zobaczył niedźwiedzią krzyżówkę przed 60 procentową korektą.

Podczas gdy stochastyczne RSI wygląda na to, że chce się odwrócić w ciągu tygodnia, to historia nie jest taka sama dla innych przedziałów czasowych. Zaledwie w zeszłym tygodniu jeden z analityków zauważył, że Stochastic Relative Strength Index na 12-godzinnym, 24-godzinnym, 48-godzinnym i 72-godzinnym jest w trendzie byczym. Zbieżność byczego prawie terminowego stochastycznego wskaźnika RSI z niedźwiedzimi długoterminowymi odczytami może sugerować niemal terminowy rajd przed średniookresowym spadkiem.

Wieloryby nadal gromadzą więcej Bitcoinów

Jeden z handlowców zauważył ostatnio, że z księgi zamówień Bitfinexu wynika, że w sobotę na miejsce BTC wszedł duży kupiec. Zgodnie z księgą zamówień, kupujący złożył zlecenie kupna, gdy waluta cyfrowa była w obrocie pomiędzy 8.600 a 8.800 dolarów. Zlecenia były tak duże, że inwestor, który pozbył się tej informacji, oznaczył kupującego „wieloryba“.

Gracze instytucjonalni również się kumulują, zwiększając swoje udziały w BTC. Kevin Rooke – twórca treści i analityk technologii – udostępnił wykres pokazujący ogromny napływ BTC do Grayscale Bitcoin Trust.

„Niewiarygodne. Grayscale dodał 19.879 BTC do Bitcoin Trust od zeszłego tygodnia (53.588 BTC od połowy). Górnicy Bitcoinów wyprodukowali tylko 7,081 BTC od zeszłego tygodnia (39,544 BTC od połowy)“.

Amerykańska firma ma obecnie pod swoim zarządem około 400.000 Bitcoinów. Firma zgromadziła więcej, niż górnicy wydobyli od czasu obniżenia o połowę 11 maja.

Grayscale dodał 19.879 BTC do swojego Bitcoin Trust od zeszłego tygodnia (53.588 BTC od połowy).

Górnicy Bitcoinów wyprodukowali tylko 7 081 BTC od zeszłego tygodnia (39 544 BTC od połowy).

To prawie 400.000 BTC pod zarządem za $GBTC

Inwestorzy zdecydowali się na HODLing
Według ostatniego raportu Glassnode – firmy analitycznej zajmującej się łańcuchami blokowymi – 61 procent wszystkich Bitcoinów w obiegu nie zmieniło się w ciągu roku. Oznacza to, że wielu inwestorów koncentruje się na długoterminowej Bitcoin, i to samo metryka była postrzegana przed Bitcoin skoczył do jego wszechobecnego haju około 20.000 dolarów.

QuadrigaCX funktionierte wie eine „Drehtür“ bevor Konkurs angemeldet wurde

Ein neuer ausführlicher Bericht über die inzwischen nicht mehr funktionierende kanadische Krypto-Börse QuadrigaCX zeigt, dass die Plattform bereits Monate vor ihrer Pleite als Ponzi-Schema funktioniert.

Vom Handel mit gefälschten Vermögenswerten bis zur Deckung von Verlusten durch Bitcoin Trader soll der verstorbene Gerald Cotten QuadrigaCX so betrieben haben, dass die Plattform in jedem Fall zum Scheitern verurteilt war. Die Ontario Securities Commission (OSC) hat nun detaillierte Erkenntnisse über die Kette von Ereignissen veröffentlicht, die zum Untergang des einst größten kanadischen Kryptowährungshandelsdienstes geführt haben.

Einstiegstipps für Bitcoin Trader

Handel mit Quadriga-Kundeneinlagen

Dem OSZE-Bericht zufolge behielt Cotten einseitig die Kontrolle über die Brieftaschen der Quadriga. Unter Ausnutzung dieses unbegrenzten Zugangs zu Kundeneinlagen soll der verstorbene CEO damit begonnen haben, Gelder von der Quadriga in den Handel mit anderen Kryptogeldern zu verschieben. Ein Auszug aus dem Bericht, der diesen Trend detailliert beschreibt, lautet

Cotten sagte einem Quadriga-Unternehmer, dass eine bestimmte Brieftasche
Eine Krypto-Brieftasche ist ein Gerät oder eine Anwendung, die digitale Vermögenswerte speichert. Im Gegensatz zur physischen Brieftasche in Ihrer Gesäßtasche,… Mehr unter
Die Adresse war eine Quadriga-Kühllageradresse, während es sich in Wirklichkeit um eine Depotadresse für Cottens Konto bei einer anderen Krypto-Asset-Handelsplattform handelte.

Die Quadriga-Nutzer waren sich der fehlenden Trennung zwischen den Geldern der Plattform und ihren Einlagen nicht bewusst. Stattdessen fasste die Börse alle ihre Kryptogeldbestände in von Cotten kontrollierten Brieftaschen zusammen.

Abgesehen davon, dass die Quadriga es versäumt hat, innerhalb ihrer Bücher Grenzen zu schaffen, um Benutzereinlagen und Firmengelder zu trennen, scheint sie alle Versuche aufgegeben zu haben, ihre eigenen Bücher zu führen. Als Teil des Berichts enthüllte die OSZE, dass die ehemalige Krypto-Börse nach 2016 keine Aufzeichnungen über ihre finanzielle Gesundheit mehr führt und sich stattdessen dafür entschieden hat, ihre Verbindlichkeiten gegenüber Kunden, d.h. Abhebungsanträge, zu verfolgen.

Inmitten der potenziell destruktiven Mischung aus einer nahezu buchhalterischen Nullbilanz und dem ungehinderten Zugang zu Benutzergeldern erhöhte Cotten den Einsatz, indem er Quadriga-Gelder zum Handel an andere Krypto-Börsen transferierte. Die OSZE-Ermittler sagen, dass die Cotten Konten mit gefälschten KYC-Details einrichteten, um auf diesen Plattformen zu handeln.

Ein Auszug aus dem Bericht, der das Ausmaß des Brauproblems in dieser Phase hervorhebt, lautet

Im Wesentlichen handelte Cotten mit einer unbegrenzten Kreditfazilität: Er konnte so viel handeln, wie er wollte, ohne dass seine eigenen oder Quadrigas Vermögenswerte seine Geschäfte untermauerten. Die Kunden von Quadriga waren seine unwissenden Gläubiger. Sie trugen die Risiken und schließlich auch die Auswirkungen von Cottens Handelsverlusten.

Handel mit gefälschten Vermögenswerten und Funktionsweise wie ein Ponzi-Schema

Anscheinend nicht damit zufrieden, eine unbegrenzte Kreditfazilität zu kontrollieren, soll Cotten angeblich mit gefälschten Vermögenswerten gehandelt haben. Der verstorbene CEO von Quardiga benutzte routinemäßig gefälschte Fiat-Währung (Kanadische Dollar – CAD), um echte Krypto-Anlagen zu kaufen, und benutzte auch gefälschte Krypto-Währungen, um echte CAD-Abhebungen zu erhalten.

Mit gefälschten Krypto- und Fiat-Währungen auf beiden Seiten von Cottens Margenhandelsaktivitäten bedeuteten Preisspitzen oder -rückgänge für die zugrunde liegende virtuelle Währung erhebliche Verluste für ihn. Da er jedoch Zugang zu Quadriga-Geldern hatte, konnte Cotten eine Zeit lang neue Einzahlungen zur Deckung von Abhebungsanträgen verwenden.

Im Jahr 2017 boomten die Krypto-Preise, und Cottens Long-Positionen brachten erhebliche Gewinne. Tatsächlich erlebte 2017 eine massive Hausse-Rallye auf dem Markt, wobei Bitcoin fast die 20.000-Dollar-Marke überschritt.

Dann kam 2018 und die jahrelange Baisse, die die meisten der im Vorjahr verzeichneten Gewinne dezimierte. Nachdem er Ethereum (ETH) mit gefälschten BTC- und CAD-Einlagen gekauft hatte, kam es beim Kurseinbruch von ETH Berichten zufolge zu einem Wettlauf Cottens um Gelder, um jeglichen Gegenparteirisiken vorzubeugen.

Die Situation wurde noch schwieriger, als die Quadriga Probleme mit ihren Zahlungsverarbeitern bekam. Da die kanadischen Banken die Konten der Partner der Plattform einfroren, verlor die Quadriga schnell den Zugang zu Geldern.

Zu diesem Zeitpunkt zeigten sich die ersten sichtbaren Risse, da die Kunden lange Wartezeiten in Kauf nehmen mussten, um ihre Abhebungen zu verarbeiten. Dem OSZE-Bericht zufolge betrieb Cotten bis März 2018 „die Quadriga wie eine Drehtür“ – mit neuen Einzahlungen, um anstehende Abhebungen zu erleichtern – im Wesentlichen die Definition eines Ponzi-Schemas.

Bankrott und Fallout

Cotten starb Berichten zufolge Ende 2018 in Indien, wobei Quadriga den Benutzern insgesamt etwa 215 Millionen Dollar in Krypto- und Fiat-Währung schuldete. Nach Angaben von OSZE-Ermittlern kosteten Cottens Handelsverluste die Einleger der Quadriga etwa 115 Millionen Dollar und weitere 28 Millionen Dollar auf externen Plattformen.

Aus dem Bericht geht auch hervor, dass der verstorbene Quadriga-CEO weitere 2 Millionen Dollar für persönliche Ausgaben veruntreut hat. Im Jahr 2019 zog Cottens Witwe Jennifer Robertson den Zorn der Quadriga-Gläubiger auf sich, indem sie während des Konkursverfahrens eine Rückzahlung verlangte.

Während des Konkursverfahrens forderte der gerichtlich bestellte Konkursverwalter Ernst and Young Berichten zufolge etwa 12 Millionen Dollar von Robertson zurück. Bisher ist es Ernst and Young gelungen, 46 Mio. $ von den insgesamt 215 Mio. $ der Quadriga-Gläubiger zurückzuerhalten.

Im Rahmen der Ermittlungen in dieser Angelegenheit begann Mitte 2009 auch das US Federal Bureau of Investigation (FBI) mit der Untersuchung des Falles. Im Januar 2020 tauchten Berichte auf, wonach das FBI mit den Opfern der bankrotten Plattform Kontakt aufnahm, während die mit dem Fall betrauten Anwälte für die Exhumierung der Leiche von Cotten plädierten.

This Bitcoin Halving will not be like the previous ones

The third Halving in the Bitcoin Blockchain is less and less away, when the rewards received by the crypto miners will be halved. In an event that will change the way the crypto world works forever. However, one group of experts believes that this Bitcoin Halving will not be like the previous ones.

Samson Mow was right in his prediction of Bitcoin’s price before the Halving
Expectations for the Halving are growing
Never before has Halving in the Bitcoin Era, Bitcoin Machine, Ethereum Code, Bitcoin System, Immediate Edge generated such high expectations as this time. What makes sense, after all, the last Halving at BTC was in 2016. It should be noted that it happened several months before the popularity of the cryptomone currency exploded thanks to the big rally in 2017.

And it is precisely the memory of that rally, which placed the price of Bitcoin around $20,000 for the first and last time, that makes so many expectations about this Halving. Well, many investors, analysts and crypto influencers, expect history to repeat itself once again. With a substantial increase in the price of BTC.

This Bitcoin Halving won’t be like the ones before

In theory, this makes sense, since the main effect of Halving is a decrease in the growth rate of Bitcoin’s money supply. And as classical economic theory tells us, a lower supply with a stable demand invariably leads to an increase in prices.

So we see crypto influencers like Anthony Pompliano, and even entrepreneurs like Changpeng Zhao. Those who claim with total certainty that Halving will drive up the price of Bitcoin. Reports have been written in recent months about this possibility, and the effects it will bring to the crypto world.

Kraken Intelligence tells us what will happen after Bitcoin’s Halving
This time will be different
And precisely in order to know what to expect, CV Labs, a Blockchain project incubator in Switzerland’s Crypto Valley, invited a group of eight experts to talk about the Halving. They reached a basic consensus: this Halving will not be like the previous ones.

One of the main reasons why this will be the case is due to the shift in the balance of power within the Bitcoin Blockchain. For, as Mt Pelerin CEO Arnaud Salomon puts it, the miners have less and less weight within the BTC blockchain:

„The power has moved away from the miners. They are no longer in the same position as they were ten or even five years ago (…) Liquidity is already very high and since there is a lot of Bitcoin in circulation today, people are willing to trade and exchange“.

In addition to this, the effects of the Coronavirus crisis on the world economy would be added. This, according to Alexandre Juncker, author of „Blockchain Quaterly,“ will lead to an increase in the level of adoption of Bitcoin after Halving:

„We are witnessing the moment when a vast economic crisis triggered by a pandemic threatens to overwhelm already over-indebted states. In the turmoil ahead, the value proposition of a pure and unstoppable Bitcoin (…) is likely to find popular adoption away from the hyperinflation of Fiat in many countries.

The panel ended with a clear conclusion: It doesn’t matter where Bitcoin’s price goes. This Halving will be very different from all those that have been given so far, for reasons that go beyond the BTC price. Which makes this our Tip of the Day here at CryptoTrend.

Starker Bitcoin-Crash vor der Halbierung: der Grund?

Am Wochenende gab es einen erheblichen Absturz für Bitcoin . Die Euphorie, die letzte Woche den Kryptosektor geprägt hatte, wie dies in diesem Bereich häufig der Fall ist, insbesondere bei Bitcoin, hatte gewarnt, dass diese plötzlichen Bewegungen Gefahren um die Ecke verbergen .

Nach mehr als 10.000 Dollar und der übermäßigen Euphorie, die in den letzten Tagen den Index für Angst und Gier auf über 55 Punkte gebracht hatte, die seit Ende Februar nicht mehr verzeichnet worden waren, kehrten die Bären erneut zurück . Diese Welle begann am späten Freitagabend und dauerte bis Sonntagmorgen mit Rückgängen, die dazu führten, dass die Bitcoin-Preise in knapp 48 Stunden um etwa 20% fielen .

Dieser Zusammenbruch erfolgt nur wenige Stunden vor der Halbierung , eine Halbierung, die bereits die Preiserhöhungen gegenüber den Höchstständen vom vergangenen Freitag beeinflusst hat

Die starke Abwärtsbewegung hat den Wert des BTC-Crashs erhöht und den Anstieg, den Bitcoin seit Mitte April letzten Jahres hier verzeichnete, halbiert. Dieser Herbst hat die seit dem 1. Mai verzeichneten Erhöhungen aufgehoben und die Spannungen angesichts der am Ende des Tages um 22.00 Uhr MEZ erwarteten Halbierung erhöht.

Der Rückgang begann mit den ersten Gewinnmitnahmen im Bereich von 10.000 USD und explodierte dann, als die 9.500 brachen. Dies führte zu einem Verlust von mehr als 15% in einer Stunde und daher konzentrierte sich die gesamte rückläufige Bewegung innerhalb einer Stunde am Sonntagabend. Der Gesamtabfall von den Höchstständen von Donnerstag bis Freitag beträgt etwa 20%, während Bitcoin gestern um 2 Uhr morgens in einer Stunde 15% verlor .

Der Flash-Crash, der gestern Abend stattfand, wirkt sich kurzfristig aus, während mittelfristig die Preise wieder in einen zinsbullischen Kanal fallen, der den Anstieg von Bitcoin von den Tiefstständen Mitte März begleitet.

Kryptomärkte Bitcoin Profit neue Kennzahlen

Bitcoin zieht sich hinter den gesamten Sektor zurück . Tatsächlich gibt es wöchentlich nur wenige Guthaben über der Parität

Bitcoin gehört seit dem Stand vom vergangenen Montag immer noch zu den positiven Ergebnissen, mit einem Saldo von nahezu 1%. Unter den großen Namen sind Chainlink (LINK) + 5%, Leo (LEO) + 1,5%, Neo (NEO) + 11% und Iota (IOTA) mit + 2% gegenüber dem Stand vom letzten Montag die einzigen, die es schaffen, aufrechtzuerhalten ein positiver Saldo auf wöchentlicher Basis.

Die Woche beginnt mit einer Prävalenz positiver Anzeichen . Es muss jedoch gesagt werden, dass der Sonntagstag vollständig rot gefärbt ist, sodass die heutigen grünen Zeichen eine Reaktion auf die Tiefs sind, die im Herzen des Absturzes berührt wurden.

Der gestrige Zusammenbruch ließ die Volumina explodieren . Trotz des Sonntagsvolumens betrug das Handelsvolumen im ersten Teil des Tages mehr als 160 Milliarden Dollar.

Gestern, mit mehr als $ 3,5 Milliarden , war der Sonntag mit dem höchsten Handelsvolumen je in Bitcoin Geschichte . Das Gesamtvolumen von gestern ist genau der 11. Rekord für Bitcoin , aber es ist der erste für einen Sonntag.

Dies zeigt, wie sich die Halbierung auch im Hinblick auf Spekulationen mit starker Spannung nähert, bei denen Freitag, Samstag und Sonntag die Volatilität auf drei Ziffern erhöhen. Tatsächlich beträgt die Explosion der Volatilität zwischen Samstag und Sonntag in weniger als 24 Stunden + 300% und ist seit letzter Nacht um 50% gesunken.

Coronavirus hält ein Vergrößerungsglas auf Amerikas Ungleichheiten

Coronavirus hält ein Vergrößerungsglas auf Amerikas Ungleichheiten und der Blick ist brutal

Aber die Pandemie bietet uns vielleicht die beste Gelegenheit, diese tiefen sozialen Brüche zu überwinden.

Während das Coronavirus auf die Welt drückt, wirft es ein brutales Licht auf die größten Schwachstellen und Mängel der Gesellschaft, von strukturellem Rassismus, Kryptomärkte Bitcoin Profit neue Kennzahlen bringen,  und extremer Ungleichheit bis hin zu schwindendem Vertrauen und der Verschlechterung der öffentlichen Sphäre. Die Pandemie bietet vielleicht die letzte Warnung – und unsere beste Gelegenheit -, mit der Reparatur dieser Brüche zu beginnen, bevor ein noch größerer Stress entsteht.

Kryptomärkte Bitcoin Profit neue Kennzahlen

Die drohenden Gefahren des Klimawandels bedeuten steigende Meere, heftige Stürme, häufige Waldbrände, Überschwemmungen und Dürren, die wahrscheinlich noch schmerzhaftere Tests als COVID-19 mit sich bringen werden.

„Die Pandemie zeigt uns unsere Verwundbarkeit“, darunter Lieferketten, die eher auf Profit als auf Widerstandsfähigkeit ausgerichtet sind, und Ungleichheiten, die dazu geführt haben, dass Afroamerikaner unverhältnismäßig hohe Todesraten haben, sagte Elizabeth Sawin, Ko-Direktorin des Think-Tanks Climate Interactive. „Menschen, die den Klimawandel untersuchen, sagen seit langem genau dasselbe – dass er uns die Bruchlinien unserer Gesellschaft aufzeigt, wer verfügbar ist und wer nicht.

Während das Virus um den Globus galoppiert, überschneidet es sich mit den größten Problemen, mit denen viele Nationen bereits zu kämpfen hatten. In China kollidierte es schon früh mit den Beschränkungen der freien Meinungsäußerung, als politische Führer versuchten, Ärzte zum Schweigen zu bringen, die vor einer mysteriösen neuen Krankheit Alarm schlugen. In Großbritannien hat COVID-19 anschauliche Beweise dafür geliefert, wie sich ein Jahrzehnt staatlicher Sparmaßnahmen auf den nationalen Gesundheitsdienst und die für die Altenpflege und andere soziale Unterstützung zuständigen lokalen Behörden ausgewirkt hat.

Aber vielleicht ist die Kluft zwischen Selbstbild und Realität nirgendwo deutlicher zutage getreten als in den Vereinigten Staaten, einer Supermacht, deren Bereitschaft und Fähigkeit zur Bewältigung der Krise sich als erstaunlich unzureichend erwiesen hat. Die rasche Verbreitung von COVID-19 in Amerika hat eine Schar von Fehlschlägen offenbart, die jahrzehntelang, wenn nicht noch länger, eiterten.

Am unmittelbarsten traf es das Gesundheitssystem, dessen Unzulänglichkeiten seit langem offensichtlich sind

Die Grenzen eines Systems, das den Versicherungsschutz an die Beschäftigung bindet, rücken noch stärker in den Blickpunkt, da Millionen von Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren.
Menschen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben, stehen nach dem Ausbruch des Coronavirus in einem Arkansas Workforce Center in Fort Smith, Arkansas, am 6. April 2020 Schlange, um sich arbeitslos zu melden.

Die Dezentralisierung ist eine weitere kritische Schwachstelle, die die Koordination erschwert und die Krankenhäuser im Gerangel um Material und Ausrüstung gegeneinander ausspielen, sagte Robert Yates, Direktor des Global Health Program im Chatham House, einem in London ansässigen Forschungszentrum.

„Es hat das Marktversagen eines privat finanzierten Gesundheitssystems aufgedeckt“, sagte er.

Die Unfähigkeit, die Tests schnell hochzufahren, vergeudete jede Chance, das Virus aufzuspüren und einzudämmen, bevor es sich unkontrolliert ausbreitete. Frühe Berichte laut Bitcoin Profit über Menschen, denen Tausende von Dollar für Tests in Rechnung gestellt wurden, seien klare Anzeichen für die Absurdität der Anreize des Systems, sagte Yates.

Nun droht ein anhaltender Mangel an Tests die Rückkehr der Wirtschaftstätigkeit zu verlangsamen, weil Wissenschaftler sagen, dass weit verbreitete Tests unerlässlich sind, um zu verhindern, dass das Virus bei Aufhebung der Beschränkungen wieder aufflammt. In ähnlicher Weise gefährdet ein Mangel an grundlegender Schutzausrüstung für das medizinische Personal Patienten und Betreuer.

Was schickte Crypto um 50% tiefer? Top-CEO wiegt ein

Der vorletzte Donnerstag war wohl einer der schlimmsten Tage von Bitcoin. Das Krypto-Asset verzeichnete einen Verlust von 40%. Dies war der zweitgrößte prozentuale Einbruch des BTC-Werts an einem Tag, der nach dem Mt. Gox-Kernschmelze. Im schlimmsten Fall fiel die Kryptowährung innerhalb eines einzigen Zeitraums von 24 Stunden um 50% von 7.700 USD auf 3.800 USD.

Es ist nicht überraschend, dass viele Händler während dieses Schrittes mit heruntergelassenen Hosen erwischt wurden, sozusagen, als die Krypto-Börse BitMEX berichtete, dass Bitcoin-Positionen im Wert von fast 1 Milliarde US-Dollar (mehrheitliche Long-Positionen) in dieser massiven Kapitulation niedriger liquidiert wurden.

Diese Kapitulation fühlt sich ehrlich wie der Rückgang von Bitcoin im Dezember 2018 an

Hunderte Millionen wurden liquidiert, die Leute fordern wieder 1.000 Dollar usw. Die Sache ist, es besteht jetzt ein hohes Bitcoin Era Risiko einer Rezession, etwas, das unsere Lieblingsorangenmünze nicht durchgemacht hat. Dies hat viele gefragt – was hat den Kryptomarkt so weit nach unten getrieben? Und was kommt als nächstes?

Warum ist Crypto abgestürzt?

Laut einem Blog-Beitrag von Changpeng „CZ“ Zhao, CEO der weltweit größten Krypto-Börse Binance, hatte dies viel mit Panikverkäufen und einem Ansturm von Investoren auf der ganzen Welt zu tun, die vor allem nach Liquidität suchten:

„Der Anteil der einzelnen Anlegertypen am Markt ist niemandem bekannt. Es ändert sich auch im Laufe der Zeit. Ihre relative Stärke oder Überzeugung zum Verkaufen / Kaufen ist ebenfalls dynamisch. Wenn der Aktienmarkt hart zusammenbricht, werden mehr Menschen die Geldkrise in höherem Maße spüren und daher eine stärkere Überzeugung, Krypto auch kurzfristig zu verkaufen. “

Bitcoin

Bitcoin wird bald auf dem Weg der Besserung sein

Obwohl die Liquiditätsprobleme, die dazu geführt haben, dass Bitcoin und Kryptowährungen laut CZ einen niedrigeren Trend aufweisen, möglicherweise bestehen bleiben, gibt es Anzeichen dafür, dass sich das Krypto-Asset auf absehbare Zeit bessern wird. Es gibt nämlich fundamentale Anzeichen dafür, dass BTC allmählich von den Finanzmärkten abweicht und aufgrund seiner Merkmale und seiner relativ unkorrelierten Natur Stärke zeigt.

Zum Beispiel bemerkte Su Zhu von Three Arrows Capital, dass Bitcoin bald sein neues Allzeithoch überwinden könnte. In Bezug darauf, warum er glaubt, dass solch ein explosives Wachstum in so kurzer Zeit stattfinden kann, ging Su auf die Tatsache ein, dass mehrere Schwellenländer „jetzt ein erhebliches Risiko für Staatsschuldenausfälle einpreisen“. Su Zhu fügte hinzu, dass der US-Dollar auf einem Inflationskurs steht, „von dem man nur schwer zurückkehren kann“, was durch die Entwicklung des Anleihemarkts bestätigt wurde.

Dies ist theoretisch der Moment, auf den Bitcoiner gewartet haben

Mehrere EM-Mkts rechnen derzeit mit einem erheblichen Risiko von Staatsausfällen

Der USD selbst befindet sich auf einem Inflationskurs, von dem es schwierig sein wird, sich abzuwenden

Wenn $ BTC mkt diese Level enthält, sind relativ schnell 50.000 möglich (https://t.co/CSSXEuNGyd)

– Su Zhu (@zhusu), 18. März 2020